Warum werden so viele Flüchtlinge am Meniskus operiert?

Hussein ist gerade 30 geworden. Er liegt im Krankenhaus. Sein Meniskus wurde operiert. Kompliziert. Er kann eine Weile nicht laufen.Gelaufen ist er vor zwei Jahren viel, sehr viel. Von Syrien bis Bulgarien und dann nach Deutschland. Immer ein Stück mit dem Bus und versteckt im Lastwagen, dann wieder zu Fuß. Nun muss er liegen. Als ob das Knie, als ob die Beine eine Pause benötigen. Zahlreiche geflüchtete Menschen wurden in den letzten Monaten am Knie operiert. Das kann am Verschleiß liegen oder Zufall sein. Oder der Körper sagt: Ich kann und will nicht mehr laufen.

 

About Udo Baer

Dr. phil. (Gesundheitswissenschaften), Diplom-Pädagoge, Kreativer Leibtherapeut AKL, Mitbegründer und Wissenschaftlicher Berater der Zukunftswerkstatt therapie kreativ und der Semnos-Fachschule für Heilpädagogik (hier ebenfalls Lehrer), Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für soziale Innovationen (ISI) sowie des Instituts für Gerontopsychiatrie (IGP), Vorsitzender der Stiftung Würde, Mitinhaber des Pädagogischen Instituts Berlin (PIB), Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.